Stand 1.10.2020

Dieses Jahr wird die Influenza-Impfung allen Kindern in Österreich kostenfrei zu Verfügung gestellt.

Alle Kinder über 6 Jahren und die Erwachsenen können sich bei den geplanten Impfstraßen über https://impfservice.wien anmelden.

Kinder unter 6 Jahren werden ausschließlich bei den Kinderärztinnen und Kinderärzten sowie Allgemeinmedizinerinnen und Allgemeinmedizinern geimpft.

Folgender Zeitablauf ist derzeit abzusehen:

  • Mitte bis Ende Oktober werden die ersten Impfstoffe für die Kinder zwischen 6 Monaten und 2 Jahren ausgeliefert (sowie auch für Risikokinder bis 5 Jahre). Dies ist der Totimpfstoff (Spritze) “Vaxigrip Tetra“.
  • Ab Mitte November wird der Impfstoff für die Kinder, welche älter als 2 Jahre sind, geliefert. Dies ist ein Lebendimpfstoff “Fluenz Tetra“, der in die Nase als Nasenspray verabreicht wird.

Ich bitte noch um 1 Woche Geduld, da ich noch nicht weiß, wie viele Impfungen ich in der ersten Lieferung erhalten werde. Danach kann ich zuerst die Anmeldung für Kinder unter 2 Jahren entgegennehmen und im November dann für Kinder über 2 Jahre.

Wenn Kinder unter 9 Jahren noch nie gegen Influenza geimpft wurden ist prinzipiell im ersten Impfjahr eine Zweitimpfung nach mindestens 4 Wochen vorgesehen. Diesen Winter wird der Fokus allerdings darauf gelegt, mit den verfügbaren Impfdosen jedes Kind, das geimpft werden soll, mindestens 1x impfen zu können.

Folgende Organisationsdetails sind im Zusammenhang mit dem Gratisimpfkonzept Influenza zu beachten:

  • Ich bin angehalten, diesen Impfbogen zur Impfaufklärung und Aufklärung über die Datenübermittlung zu verwenden.
  • Ich muß Sie zumindest mittels dieses Informationsblattes vor der Impfung darüber aufklären, daß ich nachweislich eine Aufklärung zur Datenübermittlung durchgeführt habe (wie auch auf den Impfgutscheinen bisher die Zustimmung zur Datenübermittlung unterschrieben werden musste).

Ich setze weiterhin auf Einzelisolation der Kinder/Familien in meiner Ordination, um möglichst wenig Kontakt zwischen den Kindern (und Eltern) verschiedener Familien zu gewährleisten. Deshalb werden die Impftermine in meiner Ordination mit dem gleichen großzügigen Zeitrahmen für die Influenza Impfung vergeben wie für die anderen Impfungen und beinhalten immer eine adäquate Aufklärung und auch körperliche Untersuchung vor Impfung.

Auf einen gesunden Herbst,

Dr. Paul Haidl und das Ordinationsteam